1.000 Fragen an dich selbst

Das könnte ein bisschen dauern – 1.000 Fragen an dich selbst (1-20)

Ich liebe ja Fragebögen. Als ich kürzlich also bei der lieben Karina (die den wundervollen Blog namens Seelenstreusel führt) auf den ersten Teil ihres neuen Mammutprojekts gestoßen bin, war ich hin und weg. Infolgedessen habe ich, ohne lange zu zögern, entschieden, mich dieser Fragen-Übermacht ebenfalls zu stellen. Ursprünglich stammt das Ganze wohl aus dem Flow-Magazin,…

weiterlesen

Ohne Laster und Kopfhaar – 1.000 Fragen an dich selbst (21-40)

Ich würde sagen, wir verlieren keine Zeit und machen einfach direkt weiter. Frage Nr. 21 steht an: 21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Hm … ein guter Einstieg. Ja, ist es. Und ich glaube, so geht es fast allen. Es ist mir nicht (mehr) wichtig, was jeder einzelne Mensch von…

weiterlesen

Brautkleider und Zungenküsse – 1.000 Fragen an dich selbst (41-60)

Auf ein Neues! 41. Trennst du deinen Müll? Wer tut das nicht? Also, ernsthaft? Gibt es Menschen, die nur eine Tonne haben und da alles reinstopfen? Mit Sicherheit könnte ich persönlich noch gewissenhafter vorgehen, aber grundsätzlich achte ich definitiv darauf. 42. Warst du gut in der Schule? Anfangs ja, später nicht mehr. Aber ich war…

weiterlesen

Ein wohnungsloser Tanzverweigerer – 1.000 Fragen an dich selbst (61-80)

Und weiter gehts – das macht sich ja nicht von allein! 61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ehrlich gesagt nicht. Aber hauptsächlich versuche ich, mir keine Gedanken darüber zu machen, weil ich es schlicht und ergreifend nie wissen werde … womöglich selbst dann nicht, wenn es soweit ist. 62. Auf wen bist…

weiterlesen

Folge mir

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per Mail.