In eigener Sache

Heute mal ein bisschen Werbung in eigener Sache. Unfassbar, auf einem persönlichen Blog, oder? 😉 Jedenfalls habe ich in den letzten Wochen eine Website für meine Tätigkeit als Lektor und/oder Auftragsschreiber gebaut und mittlerweile online gestellt. Zu finden ist diese hier. Ihr seid alle herzlich eingeladen, dort einmal vorbeizuschauen. Vielleicht ist der eine oder andere ja sogar an meinen angebotenen Leistungen interessiert, würde mich freuen. Wenn für euch z. B. eine professionelle Korrektur bzw. Überarbeitung eurer Texte infrage käme, zögert nicht, meine Dienste in Anspruch zu nehmen. Vielleicht kennt ihr aber auch jemanden, dem meine Angebote zusagen könnten. Ich bin…

weiterlesen

Während sie die Nacht verdammen

Ich warte, bis die Nacht sich senkt Und mich erneut Vertrauen lehrt Denn Zwietracht sät der Heilige Der weder Schuld noch Zweifel ehrt Ich gebe mich den Schatten hin Der ungekannten Dunkelheit Und wahre jenen Augenblick In welchem nur die Angst verbleibt Die Angst, so weiß ich, ist nicht mehr Als falscher Schein, als Illusion Denn als sie noch vom Morgen sprachen Kannte ich das Dunkel schon Und während sie die Nacht verdammen Ungezählte Feuer schüren Wird mich einst die Dunkelheit Vom Schicksal hin zum Dasein führen

weiterlesen

Wenn Alkohol den Tag bestimmt

Wie entscheidet ihr, ob ihr eine Einladung zu einem spontanen Abendessen annehmt? Überlegt ihr kurz, ob ihr bereits anderweitige Pläne habt? Wann ihr am nächsten Morgen rausmüsst? Ob ihr in der Stimmung dazu seid? Ich auch. Heutzutage. Vor einigen Jahren wollte da noch so ein kleiner Faktor namens Alkohol in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden: Hatte ich anderweitige Pläne? Selbstverständlich. Jeden Abend. Musste ich am nächsten Morgen früh raus? Jedenfalls viel zu früh, um erst mitten in der Nacht so richtig mit dem Trinken anfangen zu können. War ich in der Stimmung für ein gemeinsames Abendessen? Wie zum Teufel könnte…

weiterlesen

Mehr als nur zwei Sänger

Hallo zusammen, wollt ihr ein Geheimnis erfahren? Im Grunde handelt es sich bei diesem Beitrag um eine Instagram-Story, die ich gestern Nacht veröffentlicht habe. Da mir vorhin allerdings eingefallen ist, dass ich ja eine eigene Seite besitze, dachte ich, ich nutze die Möglichkeiten, die mir das bietet. Ein Vorteil dieses Blogs ist, dass ich hier auch Links und Youtube-Videos einbinden kann. Heute möchte ich das nutzen, um meinen Worten mit einer unfassbaren Aufnahme von „Diamonds & Rust“ in der Akustik-Version ein wenig Nachdruck zu verleihen. Ich weiß, mit absoluten Aussagen ist es immer etwas schwierig, aber … Wartet, lasst es mich so…

weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.